LABORIE MEDICAL TECHNOLOGIES UND COGENTIX MEDICAL GEBEN DEN ABSCHLUSS DER ÜBERNAHME VON COGENTIX MEDICAL DURCH LABORIE MEDICAL TECHNOLOGIES BEKANNT

LABORIE MEDICAL TECHNOLOGIES UND COGENTIX MEDICAL GEBEN DEN ABSCHLUSS DER ÜBERNAHME VON COGENTIX MEDICAL DURCH LABORIE MEDICAL TECHNOLOGIES BEKANNT

LABORIE Medical Technologies („LABORIE”) und Cogentix Medical, Inc. (NASDAQ: CGNT) („Cogentix”) haben heute den Abschluss von LABORIEs Übernahme von Cogentix durch LABORIEs angegliedertes Unternehmen Camden Merger Sub, Inc. („Merger Sub”), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von LM US Parent, Inc. („Parent”) bekannt gegeben. Nach dem bereits bekannt gegebenen Abschluss des Zeichnungsangebots für alle im Umlauf befindlichen Cogentix-Aktien hat LABORIE nun den zweiten Schritt des Zusammenschlusses im Rahmen des Gesetzes des Bundesstaates Delaware abgeschlossen, der Cogentix zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Parent macht.

Bei Inkrafttreten des Zusammenschlusses wurden alle nicht im Zuge des Zeichnungsangebots erworbenen Cogentix-Stammaktien (ausschließlich von Aktien, deren Inhaber ihre Barabfindungsrechte im Rahmen der Gesetze des Bundesstaates Delaware ordnungsgemäß ausgeübt haben) in das Recht umgewandelt, 3,85 USD in bar netto ohne Zinsen für den Verkäufer und vorbehaltlich etwaiger Quellensteuerabzüge zu erhalten. Dies ist derselbe Preis, der für Cogentix-Stammaktien gezahlt wurde, die im Zeichnungsangebot erworben wurden. Cogentix-Stammaktien sind fortan nicht mehr an der US-Börse NASDAQ oder einer sonstigen Börse notiert.

„Unser kombiniertes, komplementäres Produktportfolio bietet unseren Kunden und deren Patienten Zugang zu umfassenden Urologie-Lösungen von der Diagnose bis hin zur Behandlung, besonders in den Bereichen ÜAB (überaktive Blase) und SHI (Stressharninkontinenz)“, so Michael Frazzette, Präsident und CEO von LABORIE Medical Technologies. „Wir freuen uns sehr, die Mitarbeiter von Cogentix bei LABORIE willkommen zu heißen, und sehen den Beiträgen dieser Mitarbeiter sowie dem Wachstum unserer kombinierten Unternehmen mit Spannung entgegen.“

Zu den wichtigsten Produkten von Key Cogentix gehören:

  • Urgent PC Neuromodulationssystem – nicht-medikamentöse, nicht-operative Behandlung der ÜAB und den damit verbundenen Symptomen, wie plötzlicher Harndrang, häufiger Harndrang und Dranginkontinenz. Sorgt für perkutane tibiale Nervenstimulation (PTNS), einer in den Diagnose- und Behandlungsrichtlinien zur ÜAB der American Urological Association (AUA) und der Society of Urodynamics, Female Pelvic Medicine and Urogenital Reconstruction (SUFU) empfohlenen Therapie.

 

  • PrimeSight Zystoskopiesystem & EndoSheath – Zystoskopiesystem in Kombination mit einer Einweg-Schutzhülle mit integriertem Arbeitskanal. Die Verwendung von PrimeSight mit der EndoSheath-Schutzhülle macht die High-Level-Desinfektion zwischen den Eingriffen überflüssig und bietet Urologen bei der Durchführung von Zystoskopien signifikante Workflow-Vorteile.

 

  • Macroplastique – Injizierbarer Weichgewebefüllstoff zur Behandlung der SHI bei Frauen, primär bedingt durch intrinsische Sphinkterinsuffizienz. Macroplastique stabilisiert und füllt das Submucosalgewebe der Harnröhre in einem minimalinvasiven Eingriff auf und erhöht so die Fähigkeit der umliegenden Muskeln, den Urinfluss zu regulieren.

Über die überaktive Blase 

Schätzungen zufolge leiden 42 Millionen Menschen allein in den USA unter einer „überaktiven Blase“ (ÜAB), von denen etwa 38 Millionen gar nicht oder unterbehandelt werden. Zu einer ÜAB kommt es, wenn die Blasenmuskeln überempfindlich oder überaktiv werden. Die Ursache ist normalerweise eine Schädigung des Nervensystems oder der mit der Blasenkontraktilität verbundenen Nerven und Muskeln. Symptome der ÜAB sind plötzlicher Harndrang, häufiger Harndrang oder Dranginkontinenz.

 

Über Stressharninkontinenz 

Gemäß der American Urological Association (AUA) ist Stressharninkontinenz (SHI) das Symptom von Harnverlust infolge von erhöhtem Abdominaldruck, der durch Niesen, Husten, sportliche Aktivität, Heben und Positionswechsel verursacht werden kann. Einer 2017 veröffentlichten AUA/SUFU-Leitlinie zur „Operativen Behandlung von Stressharninkontinenz bei Frauen“ zufolge liegt die Prävalenz von SHI bei Frauen bei 49 %, je nach Population und Definition, und kann die Lebensqualität stark negativ beeinträchtigen.

 

NÄHERE INFORMATIONEN:

LABORIE Medical Technologies

Joe Metzger

+1 -978 -273 -5187

 

ÜBER LABORIE MEDICAL TECHNOLOGIES

LABORIE ist ein führendes, international aufgestelltes Unternehmen, das sich auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb innovativer Medizintechnik und Verbrauchsartikel für gastrointestinale Verfahren und für die Diagnose und Behandlung von Beckenbodenerkrankungen in den Fachgebieten Urologie, Gynäkologie und kolorektale Medizin spezialisiert hat.

LABORIE gehört zu Patricia Industries – einer Sparte der Investor AB – und ist ein Langzeiteigner, der in Unternehmen investiert und daran arbeitet, dass jedes Unternehmen sein volles Potenzial ausschöpfen kann.

 

ÜBER COGENTIX MEDICAL

Cogentix Medical, Inc. ist ein internationaler Hersteller medizinischer Produkte. Wir entwerfen, entwickeln, produzieren und vertreiben Produkte für flexible Endoskopie. Unsere einzigartigen PrimeSight™-Produktreihen weisen ein fortschrittliches Visualisierungssystem und proprietäre, sterile, mikrobielle Schutzhüllen auf, machen Endoskopie für Anwender effizient und kosteneffektiv und verbessern die Patientensicherheit. Wir vertreiben auch das Urgent® PC Neuromodulationssystem, ein von der FDA zugelassenes Produkt zur perkutanen tibialen Nervenstimulation (PTNS) für die ambulante Behandlung der überaktiven Blase (ÜAB). ÜAB ist eine chronische Erkrankung, von der etwa 42 Millionen Erwachsene in den USA betroffen sind. Zu den Symptomen gehören plötzlicher Harndrang, häufiger Harndrang und Dranginkontinenz. Wir vertreiben auch Macroplastique®, einen injizierbaren Füllstoff zur Behandlung der Stressharninkontinenz bei erwachsenen Frauen, primär bedingt durch intrinsische Sphinkterinsuffizienz. Cogentix hat seinen Hauptsitz in Minnetonka, Minnesota, und unterhält weitere Niederlassungen in New York, Massachusetts, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich. Weitere Informationen über Cogentix Medical und unsere Produkte finden Sie auf www.cogentixmedical.com.

 

Rechtsvertretung

Rechtsvertreter von LABORIE war die Kanzlei K&L Gates LLP unter Führung des New Yorker Private-Equity-Partners James C.H. Lee.

Cogentix wurde von Dorsey & Whitney LLP unter Führung des Unternehmenspartners Jonathan A. van Horn vertreten.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Aussagen in dieser Mitteilung können – neben historischen Informationen – bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Einige dieser zukunftsgerichteten Aussagen können Wörter wie „glauben“, „kann“, „könnte“, „würde“, „möglicherweise“, „möglich“, „sollte“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „vorhersagen“, „fortsetzen“, die Verneinung dieser Wörter oder andere Begriffe enthalten, die eine ähnliche Bedeutung haben oder sich auf Zeitpunkte in der Zukunft beziehen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung zählen ohne Einschränkung alle Aussagen, die den geplanten Abschluss der Transaktionen betreffen. Diese Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse und Ereignisse sachlich von den darin vorhergesagten abweichen, einschlieβlich, aber nicht beschränkt darauf, Risiken und Unsicherheiten, die sich auf Folgendes beziehen: die voraussichtlichen Vorteile der Transaktionen; die Auswirkungen von durch die Transaktionen verursachten Störungen, die es erschweren, Beziehungen zu Mitarbeitern, Lieferanten oder anderen Geschäftspartnern aufrechtzuerhalten; mögliche Aktionärsstreitigkeiten in Zusammenhang mit der Transaktion; und weitere Risiken und Unsicherheiten, die in den Einreichungen von Cogentix bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) erörtert werden, einschließlich der Abschnitte „Risikofaktoren“ des Jahresberichts von Cogentix Medical auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2017 geendete Jahr sowie der von Merger Sub eingereichten Zeichnungsangebotsunterlagen und der von Cogentix eingereichten Aufforderung zur Angebotsabgabe/des Cogentix-Empfehlungsschreibens. Weder LABORIE noch Cogentix verpflichten sich, zukunftsgerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder sonstiger Fakten zu aktualisieren, es sei denn, es besteht eine ausdrückliche rechtliche Verpflichtung hierzu. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung sind in ihrer Gesamtheit durch diesen rechtlichen Hinweis eingeschränkt.