Urodyn+ SD

Universalharnflussmessgerät mit spezieller spinning disk für maximale genauigkeit.

Urodyn+ SD

- Überblick

Das Urodyn+ mit Drehscheibe ist der Gold-Standard der Uroflow-Geräte. Die einzigartige Transducer-Drehscheibe bietet maximale Genauigkeit und Artefaktresistenz. Kombiniert mit einem leistungsstarken Akku und Bluetooth®-Technologie mit großer Reichweite (Klasse 1) erfüllt das Urodyn+ SD alle praktischen Anforderungen.


Manche LABORIE-Produkte sind unter Umständen in bestimmten Regionen nicht erhältlich.

Bitte kontaktieren Sie den für Sie zuständigen LABORIE-Vertriebsmitarbeiter vor Ort, um mehr über die bei Ihnen erhältlichen Produkte zu erfahren.

+ Vorteile

Hardware-Technologie:

  • Die einzigartige Spinning Disk-Technologie bietet branchenführende Genauigkeit und Artefaktresistenz.
  • Der eingebaute Thermodrucker ermöglicht den sofortigen Ausdruck der Ergebnisse.
  • Die kabellose Bluetooth®-Technologie der Klasse 1 mit großer Reichweite ermöglicht eine bessere Privatsphäre für den Patienten bei der Urinabgabe.
  • Der exklusive Thomson-Filter sondert Artefakte auf intelligente Weise aus.
  • Aufgrund des Batteriebetriebs ist die Einheit leicht transportierbar.
  • Wird in vielen pharmazeutischen Studien verwendet.

Softwarefunktionen:

  • Speicherung der Harnflussdaten zum späteren Drucken.
  • Verschiedene Zeitvorgaben und Maßstäbe für die grafische Darstellung.

Optionales Zubehör:

  • Miktionsstuhl
  • Drainage-Kit zum Entleeren des Bechers

+ Spezifkationen

Verfahrenstyp: Harnflussmessung
Abmessungen: 48,5 cm x 40 cm x 73,5-92,5 cm
Gewicht: Weniger als 3,5 kg
Konnektivität: Bluetooth®
Optionales Zubehör: Miktionsstuhl, Drainage-Kit

+ Klinische informationen

Urodynamics and Uroflowmetry

Harnflussmessung

Die Harnflussmessung ist ein diagnostisches Screeningverfahren, bei dem die aus dem Körper ausgeschiedene Urinmenge sowie die Geschwindigkeit und die Dauer der Ausscheidung gemessen werden.

Um diese Untersuchung durchführen zu können, muss die Urinabgabe in eine spezielle Harnflasche, ein spezielles Urinbecken oder eine Einwegvorrichtung erfolgen, in die eine Messvorrichtung eingebaut ist. Zum Abschluss erstellt das Gerät einen Bericht für den Arzt.

Die Messung wird während der normalen Urinabgabe durchgeführt, daher sollte sie für den Patienten nicht mit Beschwerden oder Unbehagen verbunden sein. Sie dient dazu, die Funktion des Harntrakts zu beurteilen.

Es ist ein besonderes Anliegen von LABORIE, Patienten mit Erkrankungen des Beckenbodens durch innovative Diagnostik- und Behandlungsoptionen Freiheit und Würde zu geben. Wir arbeiten mit führenden klinischen Wissenschaftlern und Hochschulen vor Ort zusammen, um das neueste Wissen in die Produktentwicklung einfließen zu lassen und unsere Produkte mit modernster Technik auszustatten, ohne dabei die praktischen Gesichtspunkte einer typischen Beckenbodenklinik außer Acht zu lassen.


Möchten sie mehr über unser Urodyn+ SD erfahren?