T-DOC® Air-Charged™ Armkatheter

Arm-einwegkatheter mit direktionalen sensoren und fortschrittlicher membrantechnologie.

T-DOC® Air-Charged™ Armkatheter

- Überblick

Durch die Ergänzung Ihrer EMG-Untersuchungen, Nervenstimulationen, Sensibilitätsmessungen, analen Ultrasonographie und Defäkographie-Untersuchungen mit einem T-DOC® Air-Charged™ Katheter für die anorektale Manometrie erhalten Sie und Ihr Patient Informationen, die bei der effektiven Behandlung von Ausscheidungsfunktionsstörungen unverzichtbar sind.

Der T-DOC® Air-Charged™ ARM-Katheter verfügt über direktionale Sensoren und fortschrittliche Membrantechnologie, mit der die Motilitätsergebnisse auf Druckwandlerkabel übertragen werden, was bei jeder Untersuchung für zuverlässige und genaue Darstellungen sorgt.


Manche LABORIE-Produkte sind unter Umständen in bestimmten Regionen nicht erhältlich.

Bitte kontaktieren Sie den für Sie zuständigen LABORIE-Vertriebsmitarbeiter vor Ort, um mehr über die bei Ihnen erhältlichen Produkte zu erfahren.

+ Vorteile

Genau:

  • Der am distalen Katheterende befestigte Druck-sensible Ballon lässt sich füllen, um bei ARM-Verfahren die sensorischen Reaktionen des Patienten zu bestimmen.
  • 4 Drucksensoren messen die 4 Quadranten des Analsphinkters.

Präzise:

  • Messung der 4 Quadranten des Analsphinkters mithilfe einer firmeneigenen „Air Charged“-Drucktechnologie, die weniger Artefakte erzeugt und eine präzisere Diagnose ermöglicht.
  • Die schwarze Linie auf dem Katheter wird zur Wirbelsäule hin ausgerichtet, um eine korrekte Platzierung des anterioren, posterioren, linken und rechten Kanals sicherzustellen.
  • Bereinigte subtrahierte Druckergebnisse mit einheitlicheren Untersuchungskurven.

Wirtschaftlich:

  • Signifikante Zeit- und Kosteneinsparungen bei der Einrichtung, Untersuchung und Reinigung.
  • Möglichkeit zur Behandlung von mehr Patienten pro Zeiteinheit, dadurch Maximierung der Profitzunahme.

Zuverlässig:

Keine Wasserperfusion und dadurch Minimierung von Wahrnehmungsartefakten.

Farbband auf dem Katheter gibt die jeweilige Sensorlage an.

Anwendungsfreundlich:

  • Kombiniert den Vorteil von innovativer Mikroelektronik und Transducer-Technologie für problemlose Konfiguration.
  • Konfiguration und Patientenvorbereitung nehmen insgesamt kaum fünf Minuten in Anspruch.

Einwegartikel:

  • Einwegprodukt für den Einmalgebrauch verringert das Kontaminationsrisiko.
  • Auf biogefährliche, chemische Stoffe und Enzyme kann verzichtet werden.

+ Spezifkationen

Verfahrenstyp: Anorektale Manometrie-Untersuchungen
Länge: 50 cm
Schaftgröße: 19 Fr
Einmalgebrauch/Einwegartikel
Hypoallergen
Latexfrei
Steril


Möchten sie mehr über unser T-DOC® Air-Charged™ Armkatheter erfahren?