i-LIST® HL7 Engine

Umfassende konnektivitätslösung zur integration von i-list mit elektronischen patientendaten.

i-LIST® HL7 Engine

- Überblick

Der i-LIST® HL7 Engine ist eine umfassende HL7 Schnittstellen-Konnektivitätslösung zur Integration des i-LIST-Systems von LABORIE mit elektronischen Patientendaten (EMR).


Manche LABORIE-Produkte sind unter Umständen in bestimmten Regionen nicht erhältlich.

Bitte kontaktieren Sie den für Sie zuständigen LABORIE-Vertriebsmitarbeiter vor Ort, um mehr über die bei Ihnen erhältlichen Produkte zu erfahren.

+ Vorteile

  • Keine veralteten Kurven auf Papier mehr.
  • Direkter Zugriff auf Patientenakten.
  • Datenschutz im Katastrophenfall (die EMR-Integration führt automatische Datensicherungen durch).
  • Verbesserte Verwaltung der Patientendaten.
  • Platzgewinn, Möglichkeit zur produktiveren Nutzung des Platzangebots.
  • Automatisierte akkurate Codierung.
  • Senkung/Eliminierung von Diktatkosten.
  • Reduzierung von Mehraufwand und Risiken.
  • Verhinderung von Fehlern und Verbesserung der Versorgungsqualität.
  • Die erhaltenen Informationen können in ein Softwaresystem übernommen werden, ohne dass Daten erneut eingegeben werden müssen.
  • Datenänderungen werden einfacher, weil Regeln für die Integration von medizinischen Dienstleistungsdaten jetzt und in Zukunft aufgestellt werden.
  • Bessere Nachverfolgung von Mitteilungen mit automatischer Bestätigung und in die Standards eingebauter Fehlerrückmeldung.
  • Kommunikation zwischen nahezu allen Institutionen und medizinischen Dienstleistern.
  • Verbesserung der Kommunikationseffizienz.

+ Spezifkationen

Software-Typ: Konnektivität


Möchten sie mehr über unser i-LIST® HL7 Engine erfahren?