LABORIE UNTERSCHREIBT EXKLUSIVE VERTRIEBSVEREINBARUNG FÜR EN-CAM®

LABORIE UNTERSCHREIBT EXKLUSIVE VERTRIEBSVEREINBARUNG FÜR EN-CAM®

eN-CAM® ist ein hochmodernes Bildgebungstransfersystem, mit dem sich die meisten Laptops bzw. PCs zu einer Darstellungsvorrichtung für die endoskopische Bildgebung umwandeln lassen. eN-CAM® kann auf fast jedes starre oder flexible Endoskop aufgesetzt werden und kommuniziert per USB-Anschluss über die LABORIE-Bildgebungssoftware, die das Bild als .JPEG- oder .DICOM-Datei oder in anderen Formaten speichert. Mit der LABORIE-Bildgebungssoftware können auch Videos als .AVI-Datei direkt auf dem Laptop oder PC gespeichert werden.

Die eN-CAM® LED-Lichtquelle ist weitaus kleiner und leichter als eine herkömmliche endoskopische Lichtquelle und verbraucht viel weniger Strom. Die LED-Leuchte hat eine Lebensdauer von ungefähr 50.000 Betriebsstunden, sodass die Kosten teurer Leuchten eingespart werden können. Das endoskopische Bilderfassungssystem in seiner Gesamtheit macht die Notwendigkeit eines traditionellen Endoskopie-Turms überflüssig.

„Diese revolutionäre Technologie wird die Art und Weise, wie Ärzte ihre Bilder in eine zentrale Datenbank oder in ihr elektronisches Patientendatensystem übertragen und dort speichern, von Grund auf verändern“, meint Ing Goping, Chief Scientific Officer bei LABORIE. „Ab jetzt sind nur noch einige Mausklicks erforderlich, um Zystoskopie-Bilder in einem elektronischen Patientendatensystem zu speichern oder per E-Mail an den überweisenden Arzt zu schicken.“

Über LABORIE

LABORIE (www.laborie.com) mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, ist ein führendes international aufgestelltes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb innovativer Medizintechnik und Verbrauchsartikel für die Diagnose und Behandlung von Harn- und Stuhlinkontinenz sowie anderen Beckenbodenerkrankungen in den Fachgebieten Urologie, Gynäkologie und kolorektalen Medizin spezialisiert hat.